Das Jahresprogramm als PDF hier downloaden

VESPERMUSIKEN

Samstag, 08. August

Sonntag, 09. August

17:00 Uhr

Christophoruskirche, Wiesbaden-Schierstein

494. Vespermusik

Wie anders leuchtet hier der Tag

Werke aus dem „Mörike Chorliederbuch“ von Hugo Distler
und Madrigale aus dem 16. Jahrhundert

Distler-Ensemble Freiburg

Kaum ein anderer Komponist hat die Gedichte Eduard Mörikes so unmittelbar und packend in Musik gesetzt wie Hugo Distler. Der Rhythmus der romantischen Lieder hatte es Distler angetan und ihn in seiner Stuttgarter Zeit zu einer kongenialen Vertonung der Texte angespornt. Der Rückgriff auf Renaissance und Frühbarock ist in der Kirchenmusik zu Distlers Zeit spürbar und en vogue. Verschiedene Techniken der „alte Musik“ blitzen in Distlers expressiven und rhetorisch ausgefeilten Kompositionen immer wieder auf. In diesem Sinne stellt das Programm des Distler Ensembles Altes und Neues, Vorbild und Aktualisierung in spannender Weise nebeneinander.

Eintritt frei

Samstag, 29. August 2020 | 17:00 Uhr

Christophoruskirche, Wiesbaden-Schierstein

495. Vespermusik

Europa  Vivat!

​Barockensemble-Incontro

Julia Huber-Warzecha | Barockvioline

Silke Volk | Barockvioline

Daniela Wartenberg | Barockvioloncello

Christian Pfeifer | Cembalo  und  Truhenorgel

Dieses Konzert verdeutlicht das dichte Beziehungsgeflecht, das die musikalische Welt Europas überzieht. Gerade die Triosonate war eine beliebte Form, die sowohl in Kirche als auch bei Hof gepflegt wurde. Dabei befruchteten sich die verschiedenen Stile, die in den Regionen lebendig waren, auf die vielfältigste Weise. Das Programm zeigt, dass Offenheit Neues und Wertvolles schafft.

Europa vivat!

Eintritt frei

Samstag, 26. September 2020 | 17:00 Uhr

Christophoruskirche Wiesbaden-Schierstein

496. Schiersteiner Vespermusik

Der junge Beethoven

 

Musik aus Bonner und früher Wiener Zeit

Trio 1790

Annette Wehnert | Violine

Imola Gombos | Violoncello

Harald Hoeren | Fortepiano

Musik das jungen Beethoven, dessen 250. Geburtstag in diesem Jahr gefeiert wird erklingt in unserem  Programm. Sie  entstand in Bonn und Wien  zwischen  1787 und 1797.

In Bonn schrieb Beethoven das Trio in

Es-Dur, WoO 38 und auch das Schwesterstück in Es-Dur, das 1795 in Wien als Opus 1 zusammen mit zwei weiteren Klaviertrios Beethovens veröffentlicht wurde, wird heute als teilweise schon auf Bonner Entwürfe zurückgehend angesehen. Die Sonate in D-Dur, op.12 Nr.1, für Violine und Klavier, erschien 1798 im Druck, und zwei Jahre vor- her entstand das Andante con Variazioni, WoO 44b, ursprünglich für Mandoline und Klavier komponiert, hier in einer Bearbeitung von Stephen Isserlis für Violoncello und Klavier. Dem „Kenner“ der Musik des ausgehenden 18. Jahrhunderts werden die Einflüsse Mozarts und Haydns auf den jungen Beethoven wahrscheinlich nicht verborgen bleiben.

Eintritt frei

Samstag, 24. Oktober 2020 | 17:00 Uhr

Christophoruskirche Wiesbaden-Schierstein

497. Schiersteiner Vespermusik

Auf den Spuren Shakespeares

 

Musik und Dichtung aus dem Elisabethanischen Zeitalter

Sonja Beling | Sopran, Blockflöte

Kerstin Heid | Gitarre

Was haben Lady Macbeth, Richard Burton,

Desdemona und Lord Essex gemeinsam?

Leben in der Zeit der Renaissance Englands ist jederzeit

hörbar und fühlbar in den Querständen der Musik, die den Wohlklang immer wieder durchbrechen. Die erfahrenen, europaweit konzertierenden Musikerinnen, die sich eigens für dieses Projekt zusammen gefunden haben, werden Zi tate von W. Shakespeare und seinen Zeitgenossen auch in neuem, musikalischem Gewand, sowie Musik der spanischen Rivalen Englands mit Werken von J. und R. Dowland,

N. Mattheis, D. Ortiz, L. Milan u.a. auf die Bühne bringen.

Eintritt frei

Samstag, 28. November 2020 | 17:00 Uhr

Christophoruskirche Wiesbaden-Schierstein

498. Schiersteiner Vespermusik

Zauberhaftes

auf 30 Saiten

Duo Janneck

Gabriele Janneck | Barocklaute

Martin Janneck | Archtop-Gitarre

Mit den insgesamt 30 Saiten von Barocklaute und

Archtop-Gitarre sind Gabriele und Martin Janneck fast ein bisschen wie eine kleine Band, wenn auch nicht so laut.

Von Blues, Swing, Rock und Barock inspiriert, haben die beiden ihre ganz eigene Musik geschaffen. Zwischen den Musikern beziehungsweise ihren Instrumenten entfaltet sich pure Magie, wenn sie ihre melodische Musik spielen.

Eintritt frei

Samstag, 26.12.2020 | 17.00 Uhr

Christophoruskirche  Wiesbaden -  Schierstein

499. Vespermusik

Wunschkonzert Improvisationen

Clemens Bosselmann  | Orgel

Wunschkonzert! Heute dürfen Sie ent- scheiden, was gespielt wird. Clemens Bossel- mann widmet sich in diesem Konzert in vielfältigen  Improvisatio- nen an der Orgel ihren Lieblingsstücken  und Wunschthemen. Ihrer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt – und seiner Phantasie auch nicht:

Quer durch Epochen, Stilarten und

Genres entsteht ein einzigartiges Konzertprogramm.

Bitte senden Sie Ihre Wünsche

bis zum 22.12.2020 an Clemens Bosselmann oder an das Gemeindebüro der Christophoruskirche –

denn jeder Wunsch soll erfüllt werden.“

Eintritt frei

Jahresprogramm zum Download

Anmeldung zum Newsletter der SK

BachVespern

Freunde der SK

© 2018 Schiersteiner Kantorei

Grundlayout by www.annamachtdasschon.de

Impressum & Datenschutz